Der Riverwatcher wird in Fischwanderhilfen, Bypässen oder anderen geeigneten Engstellen im Gewässer installiert. Zwei vertikal angeordnete Reihen von IR-Lichtschranken dienen zur Erstellung der Silhouetten und zur Bestimmung der Schwimmrichtung. Passiert ein Fisch den Scanner wird er registriert und auf Basis der erfassten Silhouetten die Größe bestimmt.

 

funktion_rw

 

Der Riverwatcher kann zusätzlich mit einer Kamera und einer Lichtquelle ausgestattet werden. Beides wird als kombiniertes System mit sichtbarem Licht und IR geliefert. Je nach Einsatzort und Zeit kann dabei zwischen beiden Spektralbereichen gewechselt werden. Der IR Bereich eignet sich besonders für den Betrieb bei Nacht und für die Erfassung lichtscheuer Arten

 

.funktion_rw




RW technische Zeichnung